Diamandes

Im Jahr 2005 entschloss sich der Besitzer der renommierten Weingüter Château Malartic-Lagravière und Château Gazin mit seiner Familie die argentinische Weinwelt zu erobern. Mit dem Kauf einer 130 Hektar großen Fläche im Herzen des Uco Valley wurde der Grundstein für eine unsagbare Erfolgsstory gelegt. Das Weingut DiamAndes wurde als Mitglied der namhaften Clos de los Siete Gruppe gegründet. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss renommierter französischer Winzer am Fuße der Anden. Önologisch beraten werden sie von Star-Winemaker Michel Rolland.

Die Idee für den Namen seines argentinischen Projektes kam Alfred-Alexandre Bonnie bei einem Barbecue in Laguna del Diamante in Mendoza, Anden (engl.: Andes). Fasziniert vom Anblick des Maipo Vulkans beschloss er, seinen "Diamanten" als  wirklichen Teil der Anden zu kreieren. DiamAndes - Argentiniens jüngster Juwel!