Amerika

Anfang der 80er-Jahre kaufte das Champagnerhaus Louis Roederer im kalifornischen Anderson Valley 150 Hektar Rebfläche, um dort mit den Rebsorten der Champagne, Pinot Noir und Chardonnay, ein neues Kapitel edler Sparklings aufzuschlagen. Die küsten nahe Region bot klimatische Voraussetzungen und eine Bodenbeschaffenheit, die denen der Champagne gleichen. Hier entstehen unter der Regie des erfahrenen Önologen Dr. Michel Salgues außergewöhnliche Sparklings, die die interna tionale Weinwelt schätzt. Der Roederer Estate Quartet schmeichelt mit delikaten Aromen eines großen Sparklings, der mit Eleganz und Finesse selbst passionierte Champagnergenießer herausfordert.