Ferruccio Deiana

 Vor nur wenigen Jahren übernahm Ferruccio Deiana das Familienweingut in der Nähe von Settimo San Pietro im Süden Sardiniens von seinem Vater. Es war eine große Herausforderung, der er sich damit gestellt hat und die er – zusammen mit seiner Frau Mariagrazia und mit seinemSohn Dario – mit Bravur zu meistern scheint. Als erfahrener und geschätzter Önologe und Weinkenner gelang es Ferruccio Deiana, seine Kapazitäten und das Terroir so zu nutzen, dass seine Weine heute zu den besten Weinen Sardiniens zählen. Er hat es verstanden, moderne Methoden und fortschrittlichstes Equipment mit der eigenen Geschichte, mit der Jahrtausende alten Tradition Sardiniens und mit der besonderen Eigenart der sardischen Weine zu verbinden.

Die Weinbereitung erfolgt in einer hochmodernen Kellerei, die auf den Hügeln von Settimo San Pietro malerisch inmitten der Weingärten gelegen ist. Zusammen mit den anderen Rebanlagen in der Gemeinde Serdiana erstrecken sie sich über eine Gesamtrebfläche von 72 Hektar.