Domaines Alain Aubert

Die Anfänge der Domaines Alain Aubert sind eher romantischer Natur. Mit ihrer Hochzeit vor mehr als dreißig Jahren hatten Alain Aubert und Bernadette Faure zugleich zwei berühmte Winzerfamilien aus dem Libournais vereint. Die Familie Aubert, Winzer und Weingutsbesitzer seit über hundert Jahren, bewirtschaften noch heute mehr als 150 Hektar Rebland. Flaggschiff ihres Besitzes ist das als Grand Cru Classé de Saint-Emilion eingestufte Château La Couspaude. Die ebenfalls aus der Region um Saint-Emilion stammende Familie Faure hat ihre Wurzeln in der Stadt Saint-Magne-de-Castillon. Bernadettes Vater, Jean Abel, war hier neben seiner Arbeit als Winzer über vierzig Jahre lang Bürgermeister.

Mit einem gemeinsamen Besitz von knapp 250 Hektar Rebland wurden die vereinten Familien zu einem der bedeutendsten Familienbetriebe der Region. Gut hundert Hektar bewirtschaftet Alain Aubert mit der tatkräftigen Unterstützung seiner Kinder und seines Schwiegersohnes Bruno Macarez.

Domaines Alain Aubert Die Anfänge der Domaines Alain Aubert sind eher romantischer Natur. Mit ihrer Hochzeit vor mehr als dreißig Jahren hatten Alain Aubert und Bernadette Faure zugleich... mehr erfahren »
Fenster schließen

Domaines Alain Aubert

Die Anfänge der Domaines Alain Aubert sind eher romantischer Natur. Mit ihrer Hochzeit vor mehr als dreißig Jahren hatten Alain Aubert und Bernadette Faure zugleich zwei berühmte Winzerfamilien aus dem Libournais vereint. Die Familie Aubert, Winzer und Weingutsbesitzer seit über hundert Jahren, bewirtschaften noch heute mehr als 150 Hektar Rebland. Flaggschiff ihres Besitzes ist das als Grand Cru Classé de Saint-Emilion eingestufte Château La Couspaude. Die ebenfalls aus der Region um Saint-Emilion stammende Familie Faure hat ihre Wurzeln in der Stadt Saint-Magne-de-Castillon. Bernadettes Vater, Jean Abel, war hier neben seiner Arbeit als Winzer über vierzig Jahre lang Bürgermeister.

Mit einem gemeinsamen Besitz von knapp 250 Hektar Rebland wurden die vereinten Familien zu einem der bedeutendsten Familienbetriebe der Region. Gut hundert Hektar bewirtschaftet Alain Aubert mit der tatkräftigen Unterstützung seiner Kinder und seines Schwiegersohnes Bruno Macarez.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen