Das Languedoc-Roussillon ist eine Region voller Gegensätze, die den Reichtum und die Vielfältigkeit
der Vins de Pays d’Oc erklärt. Berge, Garrigue (die felsige, durch niedrige, fast undurchdringliche
Vegetation bedeckte Landschaft zwischen Nîmes und Montpellier), Ebenen und sanfte Hügel, vom
funkelnden Blau des Mittelmeeres gesäumt. Am 15. Oktober 1987 wurde das Dekret für die
Produktionsbedingungen der Vins de Pays d’Oc erlassen. Heute sind sie die meist exportierten
französischen Weine. In den letzten Jahren sind rebsortenreine Weine aus Südfrankreich immer
beliebter geworden. Die besten unter diesen Weinen zeigen eine kräftige, sortentypische Frucht und
sind charaktervoll, ergiebig und doch sehr bekömmlich – so auch Fleuron. Fleuron – zu Deutsch das
Kleinod, die Zierde – macht seinem Namen alle Ehre.
Das Languedoc-Roussillon ist eine Region voller Gegensätze, die den Reichtum und die Vielfältigkeit der Vins de Pays d’Oc erklärt. Berge, Garrigue (die felsige, durch niedrige, fast... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Languedoc-Roussillon ist eine Region voller Gegensätze, die den Reichtum und die Vielfältigkeit
der Vins de Pays d’Oc erklärt. Berge, Garrigue (die felsige, durch niedrige, fast undurchdringliche
Vegetation bedeckte Landschaft zwischen Nîmes und Montpellier), Ebenen und sanfte Hügel, vom
funkelnden Blau des Mittelmeeres gesäumt. Am 15. Oktober 1987 wurde das Dekret für die
Produktionsbedingungen der Vins de Pays d’Oc erlassen. Heute sind sie die meist exportierten
französischen Weine. In den letzten Jahren sind rebsortenreine Weine aus Südfrankreich immer
beliebter geworden. Die besten unter diesen Weinen zeigen eine kräftige, sortentypische Frucht und
sind charaktervoll, ergiebig und doch sehr bekömmlich – so auch Fleuron. Fleuron – zu Deutsch das
Kleinod, die Zierde – macht seinem Namen alle Ehre.
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen