Avignonesi – Das Vermächtnis des Vino Nobile di Montepulciano

Das familiengeführte Weingut Avignonesi verdankt seinen Namen der Gründerfamilie, die sich im 13. Jahrhundert in Montepulciano niedergelassen und dort Weinberge angelegt hat. Als Papst Gregor IX. seinen Amtssitz von Avignon wieder nach Rom verlegte, brachte er einige französische Adelsfamilien mit nach Italien. Eine dieser Familien ließ sich in der Toskana nieder und war schnell bekannt als die von Avignon: „die Avignonesi“. Zum Herzstück des Weinguts gehören Topweine wie der Rosso di Montepulciano, der laut Gambero Rosso beste Vin Santo seiner Art, und natürlich der Avignonesi-Klassiker Vino Nobile di Montepulciano. Heute gilt Avignonesi laut dem wichtigsten italienischen Weinführer Gambero Rosso „[…] als eines der wichtigsten Traditionshäuser im Reich des Nobile di Montepulciano“.

Avignonesi – Das Vermächtnis des Vino Nobile di Montepulciano Das familiengeführte Weingut Avignonesi verdankt seinen Namen der Gründerfamilie, die sich im 13. Jahrhundert in Montepulciano... mehr erfahren »
Fenster schließen

Avignonesi – Das Vermächtnis des Vino Nobile di Montepulciano

Das familiengeführte Weingut Avignonesi verdankt seinen Namen der Gründerfamilie, die sich im 13. Jahrhundert in Montepulciano niedergelassen und dort Weinberge angelegt hat. Als Papst Gregor IX. seinen Amtssitz von Avignon wieder nach Rom verlegte, brachte er einige französische Adelsfamilien mit nach Italien. Eine dieser Familien ließ sich in der Toskana nieder und war schnell bekannt als die von Avignon: „die Avignonesi“. Zum Herzstück des Weinguts gehören Topweine wie der Rosso di Montepulciano, der laut Gambero Rosso beste Vin Santo seiner Art, und natürlich der Avignonesi-Klassiker Vino Nobile di Montepulciano. Heute gilt Avignonesi laut dem wichtigsten italienischen Weinführer Gambero Rosso „[…] als eines der wichtigsten Traditionshäuser im Reich des Nobile di Montepulciano“.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen